Veranstaltung zum Klimagarten

Heute waren Karl-F. Pautz, Björn Woywood und Angelika Schröder Teilnehmer bei der Veranstaltung zum Klimagarten.

Das Projekt Klimagarten steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der Bewerbung der Stadt für die IGA 2027.

Es war eine gelungene Veranstaltung, denn im Vordergrund stand die Beteiligung der Bürger*innen. Und alle Teilnehmer*innen nutzten fleißig ihre Möglichkeiten für Vorschläge und
Ergänzungen zu den bereits bestehenden Konzepten.

#spd #schwerte #ruhr #nrw #kommunalpolitik #ehrenamt #engagement 

#zukunft #klima #nachhaltigkeit #bürger #beteiligung #bürgernähe 

#zusammenhalt #zusammenarbeit #klimagarten 

Besuch beim Mieterverein

Dauernd klingelnende Telefone begleitete unseren Besuch beim Mieterverein. 

„Es geht vor allem um die steigenden Energiekosten“, berichteten die Mitarbeiterinnen.

Sigrid Reihs und die Ratsfrauen Mechthild Kayser und Angelika Schröder konnten sich einen tieferen Einblick verschaffen, wie die wachsenden Energiekosten das Leben der Mietervereinsmitglieder beeinflusst.

Hier ist dringender Handlungsbedarf.

#mieterverein #energiekosten #ratsfrauen #engagement #politik #energie #wohnen #zukunftgestalten

Jusos Schwerte traf sich zur ersten Sitzung

Gestern haben sich die Jusos Schwerte zur ersten Sitzung nach der Vollversammlung im Locanta Tapas getroffen.

In der Sitzung wurden mehrere Themen besprochen, nämlich Bekämpfung von Extremismus und Diskriminierung jeglicher Art, Stärkung des Kinder- und Jugendparlaments sowie mehr Mitspracherecht für jüngere Menschen in der Schwerter Politik.

Diese Themen wollen die Jusos auf kommunaler Ebene angehen.

#jusos #spd #jugend #politik #sozial #gerecht

Wir gratulieren allen Schwerter Schüler*innen, die in diesen Tagen und Wochen ihre Schulabschlüsse feiern.

Wir gratulieren allen Schwerter Schüler*innen, die in diesen Tagen und Wochen ihre Schulabschlüsse feiern.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für eure Zukunft! Die Theodor-Fleitmann-Gesamtschule hat heute in der Rohrmeisterei ihre erste Abschlussfeier der 10Klässler*innen begangen: von 138 Schüler*innen haben 81 einen Realschulabschluss mit Qualifikation für die Oberstufe erlangt.

Die Abi-Feierlichkeiten der Gesamtschule Gänsewinkel begannen mit einem festlichen Gottesdienst in St. Viktor.

Foto: SPD-Schulausschuss Vorsitzende Claudia Belemann-Hülsmeyer und Schuldezernent Tim Frommeyer bei der TFG-Feier in der Rohrmeisterei

Info von der Stadt Schwerte

Bürgermeister*in legen Schwerpunktthemen für die Zukunft fest

Bürgermeister Dimitrios Axourgos, sein erster ehrenamtlich tätiger Stellvertreter Hans Haberschuss und seine zweite ehrenamtliche Stellvertreterin Bianca Dausend haben sich in den obligatorischen Bürgermeister*in-Absprachen auf Schwerpunktthemen verständigt.

So will Dimitrios Axourgos seinen Kampf gegen die Einsamkeit im Alter fortsetzen und intensivieren. Hans Haberschuss sieht die Förderung des Sports als besonderes Tätigkeitsfeld an. Und Bianca Dausend rückt das Thema Pflege und pflegende Angehörige in den nächsten Jahren in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. „Das alles sind Themen, die Schwerpunkteinsätze der Bürgermeister*in rechtfertigen“, hebt Dimitrios Axourgos hervor und verspricht: „Wenn auch die Einsätze für unsere Schwerpunktthemen besondere sein werden, werden wir unsere Aufgaben in anderen Themenbereichen selbstverständlich nicht vernachlässigen“.

Das sagen die Bürgermeister und die Bürgermeisterin zu ihren Projekten.

Dimitrios Axourgos

„Den Kampf gegen die Einsamkeit im Alter habe ich mir schon früh auf die Fahnen geschrieben. In vielen Gesprächen mit der älteren Generation wurde mir mehrfach die Bedeutung dieses Anliegens deutlich. Wir müssen alles dafür tun, damit Menschen auch im hohen Alter nicht alleine sind. Mir geht es um die Förderung des sozialen Zusammenlebens. Vertreter*innen sozialer Träger, aus dem Ehrenamt, der Verwaltung und der Politik unterstützen mich dabei am Runden Tisch. Wir haben unter anderem eine Plakat- und Postkartenaktion durchgeführt, haben Plaudertelefonketten geknüpft und das soziale Rezept auf den Weg gebracht. Es gibt noch viel zu tun. Unser Einsatz gegen die Einsamkeit im Alter geht weiter. Insbesondere der Lenkungsgruppe um Andrea Schmeißer möchte ich an dieser Stelle herzlich danken“

Hans Haberschuss

„In meiner Funktion als erster stellvertretender Bürgermeister benenne ich, neben meinen anderen Pflichtaufgaben, die Förderung des Sports in Schwerte als mein besonderes Tätigkeitsfeld. Die Schwerter Sportlandschaft ist sehr vielfältig und in vielen Bereichen über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Ich werde Kontakte zu allen Vereinen knüpfen und Ideen und Anregungen an die Verwaltung und den Stadtsportverband weitergeben, damit für alle Bereiche die nötigen Rahmenbedingungen im Spitzen-, Breiten- und Schulsport sichergestellt werden. Dies betrifft nicht nur ausreichende Trainings- und Spielzeiten, sondern auch grundsätzlich die Gestaltung attraktiver Sportstätten in allen Ortsteilen unserer Stadt.  Hierfür setze ich mich mit Leidenschaft ehrenamtlich ein.“

Bianca Dausend

„Pflegende Angehörige stehen oft vor einer Riesenherausforderung und kommen häufig mit dem, was sie leisten, an die Grenzen des Machbaren. Mir als stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Schwerte ist es ein Herzensanliegen, in den kommenden Jahren das herausfordernde Thema der Pflege und der pflegenden Angehörigen gemeinsam mit den Betroffenen unter die Lupe zu nehmen und für Schwerte Verbesserungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Schwerte ist ein lebens- und liebenswertes Fleckchen Erde und damit dies auch für pflegende Angehörige gilt, möchte ich mich gerne engagieren und Ansprechpartnerin für die Menschen vor Ort werden.“

PM: Stadt Schwerte

Aktion Garten Eden

Wir wünschen dem Schwerter Hospiz eine erfolgreiche Aktion Garten Eden: traumhaftes Wetter gibt’s ja schon, braucht es nur noch möglichst viele Schwerter*innen, die bei den Besuchen in den schönsten Gärten der Stadt großzügig für das Hospiz spenden.

„Hütte ist voll“in Wandhofen bei den Jusos Treffen

Oliver Kaczmarek und Hartmut Ganzke bei den Jusos in Schwerte!

Burak eröffnet – „Hütte ist voll“…. Tolles Engagement, tolle junge Genossinnen und Genossen…. Schön , das es Euch gibt❗️

Update: 

Vollversammlung der Jusos Schwerte

Am Freitag, den 10.06.2022, fand die Vollversammlung der Jusos Schwerte in der Snackeria zum Haseneck statt.

Fatih Asil, Vorsitzender der Jusos Kreis Unna, leitete die Vollversammlung, auf der ein neuer, junger Vorstand gewählt wurde.

Neuer und alter Vorsitzender ist Burak Cakanoglu, der einstimmig wiedergewählt wurde.

Stellvertretende Vorsitzende sind Simon Kramer, Finn Schlieper und Maximilian Lindenberg, ebenfalls einstimmig gewählt.

 

Ersatzdelegierte sind Fabian Neuhaus und Damien Volz.

Landtagsabgeordneter Hartmut Ganzke, Bundestagsabgeordneter Oliver Kaczmarek und Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Schwerte Marc Seelbach unterstrichen mit ihrer Anwesenheit die Bedeutung der Jusos.

Außerdem war die Junge Union Schwerte im Sinne eines kollegialen Austausches mit zwei Vertretern anwesend.

Auf der Vollversammlung wurde ein Arbeitsprogramm beschlossen, mit dem sich die Jusos Schwerte auch künftig aktiv in die Schwerter Politik einbringen wollen.

#jusos #spd #jusosschwerte #spdschwerte #jugend #politik #vollversammlung

 

 

Tagung: Mobilität und Verkehr in Schwerte

Mobilität und Verkehr in Schwerte – dazu tagte die SPD-Fraktion diese Woche ausführlich.

Was wird für Fußgänger getan, wie steht es um den Ausbau von Radwegen und Fahrradstationen, was hat die Stadt davon, dass es an den neuen Bushaltestellen Werbevideos gibt, wann kommt das Verkehrsleitsystem, wie ist der aktuelle Stand beim Ausbau der B 236 und der Ortsumgehung K 20n, und natürlich: wie kann der Innenstadtverkehr reduziert werden, welche Auswirkungen hätten Sperrungen für die anderen Straßen.

Ein Riesenthema, sehr komplex und extrem wichtig für Schwerte – wir bleiben dran!

Arbeitssitzung im Ortsverein Nördliches Schwerte und Holzen

Arbeitssitzung im Ortsverein Nördliches Schwerte und Holzen

Zur Vorbereitung der Jahreshauptversammlung am 23.06.2022haben  die Mitglieder, nach  Berichten aus der Fraktion und den Arbeitsgemeinschaften,  intensiv und abschließend an der Satzung und der Finanzordnung für den „neuen „Ortsverein gearbeitet. Beide Konzepte werden den Mitgliedern für die Jahreshauptversammlung zur Vorbereitung der Abstimmung zur Verfügung gestellt.