Mehr Sicherheit für Schwerte durch einen städtischen Ordnungsdienst!

Bürgermeisterkandidat Axourgos fordert mehr Sicherheit für Schwerte durch einen städtischen Ordnungsdienst!

Der SPD-Bürgermeisterkandidat, Dimitrios Axourgos, stellt weitere konkrete Inhalte seines Wahlkampfversprechens „Sicherheit in Schwerte“ vor. Mit ihm soll es in Schwerte zukünftig einen städtischen Ordnungs- und Servicedienst geben!

Zuvor hatte er bereits bei seinem Besuch des Landrates, Michael Makiolla, mehr Polizisten für Schwerte gefordert. „Das Sicherheitsbedürfnis das Schwerterinnen und Schwerter und Gäste von außerhalb ist mir sehr wichtig. Deshalb muss nicht nur das Land mehr Polizisten zur Verfügung stellen, sondern auch die Stadt selbst handeln. Den Aufbau eines städtischen Ordnungs- und Servicedienstes halte ich für die richtige Maßnahme“, so die Überzeugung des Kandidaten. Rund um die Uhr erhalten Bürgerinnen und Bürger dadurch die Möglichkeit, bei etwaigen Ordnungsverstößen Kontakt mit professionellen Ansprechpartnern der Stadt aufzunehmen.

Zu diesem Zweck soll eine Service-Hotline eingerichtet werden. Die Präsenz der Ordnungshüter in der Innenstadt und in den Ortsteilen, soll sich dabei nicht nur auf das Sicherheitsgefühl positiv auswirken. Axourgos verspricht sich dadurch auch einen wichtigen Beitrag für ein sauberes Schwerte. Durch eine unmittelbare Ansprache und die Möglichkeit Verwarnungen auszusprechen, kann auf Fehlverhalten direkt hingewiesen und reagiert werden.

Das soll zu einer Einschränkung der öffentlichen Verschmutzungen, z.B. durch Glas und Hundekot auf Spielflächen, führen. Der Ordnungs- und Servicedienst soll darüber hinaus eng mit der Polizei und den Streetworkern kooperieren. „Bei allen Gesprächen, die ich im Rahmen von Sozialraumkonferenzen, Stadtteilspaziergängen, Diskussionsrunden und vielen persönlichen Kontakten, bisher führen konnte, hatte das Thema „Sicherheit in Schwerte“ einen hohen Stellenwert. Sie ist ein maßgeblicher Faktor für die Lebensqualität in einer Stadt. Deshalb setze ich mich für mehr Sicherheit und Ordnung ein und hoffe, dass Politik und Verwaltung im Sinne der Bürger an einem Strang ziehen werden“, so Axourgos abschließend.

Link: https://www.buergermeister-fuer-schwerte.de 

Facebook: https://www.facebook.com/axourgos/ 

Am 4. März 2018 ist Bürgermeisterwahl in Schwerte!

Am 4. März 2018 ist Bürgermeisterwahl in Schwerte!

Landrat Michael Makiolla gab den Termin heute bekannt.

Bislang gibt es fünf Kandidaten (in der Reihenfolge ihrer Vorstellung): Dimitrios Axourgos (SPD), Adrian Mork (CDU, Grüne, FDP), Jens Kritzler (parteilos), Thorsten Heller (parteilos) und Stefan Barthel (parteilos).

Die SPD hofft das es Dimitrios Axourgos schafft seine Rückendeckung der SPD ist bei 100%.

(C) Foto 1: Linda Peloso – Kreis Unna

(C) Foto 2: Uwe Görke-Gott SPD Schwerte

Link: https://www.facebook.com/axourgos/

https://www.spd-schwerte.de

https://www.facebook.com/spdschwerte/

Nachbetrachtung der durch die Firma DEGES im Freischütz vorgestellten Maßnahmen zum Ausbau der B 236

Die Mitglieder des  SPD-Ortsverein Schwerte-Nord haben  in ihrer Versammlung  am 24.10.2017 eine Nachbetrachtung der durch die Firma DEGES im Freischütz vorgestellten  Maßnahmen zum Ausbau der B 236

vorgenommen. Einig waren sich alle, die an der Veranstaltung der Fa. DEGES teilgenommen hatten, dass diese Vorstellung keine befriedigenden Auskünfte für die Heidebürger ergaben und konkrete  Fragen der

Bürgerinnen und Bürger nicht beantwortet wurden.

Heinz Haggeney, Stadtplaner a. D. : “ Die Firma hat sich offensichtlich in keinster Weise um Zwischenlösungen als Alternative zu langen Vollsperrungen, wie es bei solchen Großprojekten üblich ist, gekümmert.

Hier muss dringend noch nachgearbeitet werden. „

Der  Ortsvereinsvorsitzender Christian Struwe wird sich umgehend mit den Verantwortlichen der Firma DEGES in Verbindung setzen und zu einem erneuten Treffen mit den Heidebürgern einladen. „Wir werden uns auf

jeden Fall dafür stark machen, dass den betroffenen Bürgerinnen und Bürger so wenig Belastung, wie nur irgendwie möglich , zugemutet wird.

Das betrifft auch die Frage, ob Vollsperrungen, wie vorgesehen, unbedingt  nötig sind“ so Christian Struwe.

Link: http://www.deges.de 

Bild (C) Ruhr Nachrichten Schwerte 

Herzlichen Glückwunsch

Ehe für alle in Deutschland

Herzlichen Glückwunsch an unseren Genossen Uwe Görke-Gott (rechts im Bild) und seinen Mann Benjamin Gott zur ihrer Hochzeit am 20.10.2017 am Schwerter Rathaus und weiterhin alles Gute!

Gut, dass wir es doch geschafft haben, dass alle, die sich lieben, in Deutschland jetzt endlich auch heiraten dürfen.

 

Parteitag des Stadtverbandes Schwerte

Die Wahlen 2017 des SPD-Stadtverbandes Schwerte

vom Ortsverein Nord konnten sich 4 Personen durchsetzen.

Heinz Haggeney steht weiter an der Spitze des SPD-Stadtverbandes Schwerte und wird in den nächsten zwei Jahren einen größeren Vorstand führen.

Vorsitzender: Heinz Haggeney
Stellvertreter: Ralf Haarmann, Sigrid Reihs, Marlies Mette,
Timo Santehanser

Geschäftsführer: Christian Struwe, Peter Schubert (Stellvertreter).

Kassiererin: Angelika Schröder

Organisationsleiter: Hartmut Brenne

Bildungsbeauftragte: Paula Buchwald

Beisitzer: Christopher Brenne, Uwe Görke-Gott, Georg Grocholl, Marion Hangebrock, Petra Rosa.

Aufwandsentschädigung für den guten Zweck

 
 
Aufwandsentschädigung für den guten Zweck
 
Angelika Schröder spendet kontinuierlich ihre Aufwandsentschädigung, die sie  für den Ausschussvorsitz im Rat der Stadt Schwerte erhält.
 
Sie hatte sich Anfang des Jahres gegen diese Vergütung ausgesprochen, da sie diese Entschädigung für ungerechtfertigt hält, aber leider im Rat dafür keine Mehrheit erringen können.
 
„Nun führe ich dieses  Geld den Zwecken zu, wofür die Stadt, weil es ja freiwillige Leistungen wären, kein Geld ausgibt.
 
Das ist widersinnig, aber Realität.“ Nach der Spende für die Familienbildungsstätte der AWO, dem Verein „Schwerte hilft“ und der Aktion „Schwerte gegen Rechts“ ist der Förderverein Ergster Wölfe e.V. die vierte Einrichtung, die Angelika Schröder mit jeweils 400 Euro bedacht hat.
 
(C) Foto hat Ingo Rous